Auktion (219) » Gem��lde » Katalog-Nr.: 2

Kategorie : Gemälde
Technik : Öl
Material : Leinwand
Art: : Marine
Land: : Deutschland
Alter: : 20. Jahrhundert

Limit
:
200,00 €

Bitte geben Sie einen gültiges Höchstgebot ein.

Eduard Edler (1887 - 1969 ) - Öl auf Leinwand, "Dampfschiffe und Fischerkähne vor Andalsnes am Isfjord / Norwegen", (19)27

unten links signiert, datiert und ortsbezeichnet, guter Erhaltungszustand, original Rahmung, Bildmaße: 33,5cm x 44cm, Gesamtmaße: 38cm x 49,5cm

Eduard Edler (1887 - 1969 )

geboren am 14.2.1887 in Elbing (Ost-Preußen) - gestorben am 2.10.1969 in Hamburg

Deutscher Marinemaler. Während der 1930er Jahre machte er sich einen Namen als Schiffsportraitist und Plakat-Künstler für die Hamburg-Amerikanische Paketfahrt-Aktiengesellschaft (HAPAG). Nach dem II. Weltkrieg erzielte er seine größten Erfolge. 1947 erhielt er den Auftrag von Deutschlands größter Schiffslinie (100. Jahrestag der "HAPAG") Portraits aller Schiffe zu erstellen, die noch nicht illustriert oder photographiert worden waren. Abbildungen von Schwesterschiffen und Werftzeichnungen waren dabei wichtige Grundlagen. Er malte auch die Schiffe, die sich 1944-45 noch im Bau befanden und wegen Kriegsausbruch nie an die Hamburger Gesellschaft ausgeliefert wurden, in bewegender See unter der Flagge der "HAPAG" segelnd, bildlich dar. Die größte Sammlung seiner Gemälde befindet sich heute im Besitz der "HAPAG-Lloyd AG". Die genaue Zahl seiner Schiffsportraits ist unbekannt, da von seinem Werken noch kein Katalog erstellt wurde. Die geplante Überführung seines Nachlasses an das Museums für Hamburgische Geschichte, wie in seinem Testament geregelt, kam nie zustande. Die Gemälde, die bis jetzt bekannt sind, werden hauptsächlich im Tempera übertragen und zeichnen sich durch feine Malerei und detailgetreue Wiedergabe der Schiffe aus. Literatur: Lars U. Scholl und Rüdiger von Ancken: "Der Marinemaler Eduard Edler - Eine biographische Annäherung", Ausstellungs-Katalog Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven.