Freiverkauf » Gemälde » Objekt-Nr.: 156452

Kategorie : Gemälde
Technik : Aquarell
Material : Papier
Art: : Marine
Land: : Deutschland
Alter: : 20. Jahrhundert

Limit
:
2.000,00 €

Bitte geben Sie einen gültiges Höchstgebot ein.

Siegward Sprotte (1913 - 2004) - Aquarell auf Japanpapier, "Wattlandschaft mit Boot"

unten rechts signiert, guter Erhaltungszustand, unter Passepartout hinter Glas gerahmt, Blattmaße: 46cm x 61cm, Gesamtmaße: 73cm x 88cm

Siegward Sprotte (1913 - 2004)

geboren am 20.4.1913 in Postdam - gestorben in Kampen auf Sylt am 7.9.2004

deutscher Landschafts-, Marine- und Bildnismaler, Graphiker und Zeichner, 1930-33 Studium unter Emil Orlik in Berlin, dann Meisterschüler unter K. Hagemeister in Werder (Havelland), Freundschaft mit Hermann Kasack, ab 1945 halbjahresweise in Kampen auf Sylt als Gast von Peter Suhrkamp, ab 1952 eigenes Atelier ebenda, 1957 auf den westindischen Inseln, danach jährlicher Arbeitsrhythmus im Wechsel (Italien, Frankreich, England, Portugal, USA), 1992 Gründung der SIEGWARD SPROTTE STIFTUNG POTSDAM, die strahlende Vielfalt Sprottes ist so leicht nicht zu übertrumpfe, noch bis Anfang der vierziger Jahre erinnern die Bilder an die dichten Fantasielandschaften der Zeitgenossen Paul Klee und Max Ernst, der feine zeichnerische Strich vergrößert sich, als Sprotte mit fernöstlicher Ästhetik und Philosophie in Berührung kommt, der langjährige Sprottefreund und ehemalige Ministerpräsident Manfred Stolpe sagte anläßlich einer großen Ausstellung: "Der Malerphilosoph Siegward Sprotte verbindet seine außerordentlichen künstlerischen Fähigkeiten mit einer permanenten kritischen Auseinandersetzung mit Mensch und Natur, er bedient sich des Werkzeugs des Malers und durchdringt die Umwelt mit dem Blick des Philosophen", weltweit in zahlreichen Museen vertreten, siehe Vollmers